Kunststoffprodukte

Die Herstellung von Polystyrol- und Polypropylenbecher hat folgende Produktionsphasen:

1) Extrudierung
2) Formgebung
3) Bedruckung

1) Extrudierung Das Polystyrol- oder Polypropylengranulat wird dank Wärme und Schubbeanspruchung im Extruder plastifiziert. Der plastifizierte Material wird als Folie durch Breitspaltenkopf hinausgeschoben. Die Folie wird gekühlt in einem System von Kalandrierungswalzen, dann abgesaugt, geschnitten und in Rollen aufgerollt. Man benutzt Einschneckenpressen (Extruders) die in einen speziellen Kopf einmünden (ein oder mehr Extruders in einen Kopf). Der Menge von Extruders zufolge kann man einschichtige oder mehrschichtige Folie herstellen. Die Temperaturen im Extruder erreichen 180-220° für PS Bearbeitung. Bei Bearbeitung von PP ist die Temperatur 220-260°, von der Foliedicke und vom Typ des Extruders abhängig. Die Dicke der Folien ist 0,35-2,1mm, Breite 250-850mm.

2) Formgebung (thermoforming) An den Maschinen für Formgebung erwärmt man die Folie in den Kautschukzustand (PS 130-140°, PP 150-155°C), bis sie weich wird. Dank Druckluft, Unterdruck und Ausformungsgerät erhält die Folie die beantragte Gestalt. Die Maschinen ILLIG, TFT und KIEFEL machen Ausformung und Spalten in einem Gerät. An den Maschinen AV und AMUT spielt sich dasselbe in zwei Schritten ab. Die fertigen Produkte werden in Rollen und Kartons gepackt.

3) Bedruckung Qualitätsbedruckung, bis 8 Farben wird mit Hilfe der Technologie „trockener offset“ (indirekter Buchdruck) realisiert, an schweizerischen Maschinen der Firma Polytype. Unsere Grafikabteilung bereitet individuelle Bedruckungen zu, Ihren Wünschen gemäß. Die Graphiker machen einen Vorschlag des Verpackungs, bzw. verarbeiten die gelieferten Daten in fotopolymere Druckstöcke. Unsere Grafikabteilung ist mit moderner Computertechnik ausgerüstet. Die Becher werden in einer Druckmaschine mit Hilfe von Druckluft und Schneckenaufgeber an Druckkegel aufgesetzt. Vor der Bedruckung wird die Oberfläche mit Entladung modifiziert – die Haftspannung wird höher, so dass die UV Farbe bessere Adhäsion gewinnt. Die Bedruckungsgeschwindigkeit ist bis 600 Becher/Min. Die bedruckten Becher werden mit UV-Strahlung ausgehärtet und automatisch in Rollen verstaut.

Seitemap Startseite